Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO für Gewinnspiele

1. Verantwortliche Stelle

Für die Datenerhebung und Verarbeitung im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel verantwortlich ist die Lackas Rhein-Ruhr GmbH (nachstehend „Lackas“), Rudolf-Diesel-Straße 48-50, 46485 Wesel.

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden allein zur Durchführung des Gewinnspiels verwendet. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt freiwillig, ohne Koppelung an sonstige Leistungen. Eine darüberhinausgehende Nutzung der Daten erfolgt nur, wenn der Betroffene seine Einwilligung zu diesem Zweck erteilt hat. Der Zweck der weitergehenden Nutzung geht aus der hierfür erteilten Einwilligung hervor.

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Reinhard Kästner
Lackas Rhein-Ruhr GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 48-50
46485 Wesel

Telefon: 0281/95 295 -0
E-Mail: Reinhard.Kaestner@lackas.de

4. Kategorien von Empfänger

Lackas Rhein-Ruhr GmbH zur Durchführung des Gewinnspiels, COEmarketing GmbH  zur Abstimmung der Gewinner.

5. Dauer der Speicherung

Spätestens zum 31.01.2020 erfolgt die Löschung der Daten der Gewinner. Die Daten derjenigen Teilnehmer, die nicht gewonnen haben, werden nach der endgültigen Gewinnerermittlung gelöscht.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Es besteht ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet steht der betroffenen Person das Recht zu, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Die personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Es besteht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann bei der Aufsichtsbehörde Nordrhein-Westfalen geltend gemacht werden, die für die Lackas Rhein-Ruhr GmbH zuständig ist oder bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

8. Verpflichtung der Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie ist allerdings für die Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich. Mögliche Folge der Nichtbereitstellung ist die Nichtteilnahme am Gewinnspiel.

9. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO.

Weitere Informationen zu der Datenverarbeitung im Rahmen des optionalen Abonnements des Newsletters der Lackas Rhein-Ruhr GmbH finden Sie hier.

Nach oben